20 Dinge, die Sie nicht wirklich im amerikanischen Kühlschrank aufbewahren müssen

Erzeugen Sie etwas Raum in Ihrem amerikanischen Kühlschrank, indem Sie Raumtemperatur-verträgliche Produkte in der Vorratskammer lagern.

Es gibt wahrscheinlich einiges in Ihrem amerikanischen Kühlschrank, das da nicht sein muss. Das Entnehmen dieser Nahrungsmittel schafft Raum in Ihrem amerikanischen Kühlschrank und verbessert den Geschmack und die Qualität von Produkten, die in Raumtemperatur gelagert werden sollten.

Diese Lebensmittel nicht im amerikanischen Kühlschrank aufbewahren

20 Tipps für den Inhalt in einem amerikanischen Kühlschrank

Werfen Sie einen Blick auf diese Liste und wühlen Sie sich dann durch Ihren amerikanischen Kühlschrank:

  • Scharfe Sauce bleibt auch ohne Kühlung bis zu 3 Jahre frisch, selbst nach dem Öffnen.
  • Kartoffeln sollten in Papiertüten und kühlen, trockenen Vorratskammern aufbewahrt werden. Das Kühlen kann einen seltsamen Geschmack verleihen und die Kartoffeln schneller faulen lassen.
  • Zwiebeln lagert man am besten an trockenen, ventilierten Stellen. Halten Sie diese von den Kartoffeln fern. Die Knollen können die Zwiebeln schneller faulen lassen.
  • Ebenso wie die Zwiebeln, sollte Knoblauch auch an trockenen, ventilierten Stellen der Vorratskammer gelagert werden.
  • Basilikum absorbiert den Kühlschrankgeruch – daher hält man das frische Basilikum am besten in einer Tasse oder Vase mit Wasser, auf die gleiche Weise wie frisch geschnittene Blumen. Dies können Sie auch mit allen anderen frischen Kräutern machen.
  • Ihre Avocado reift nicht? Das ist, weil Sie diese im amerikanischen Kühlschrank aufbewahren. Eine unreife Avocado reift viel schneller auf der Küchentheke. Um den Prozess zu beschleunigen können Sie diese zusammen mit einer Banane oder einem Apfel in eine Tasche geben.
  • Beeren im amerikanischen Kühlschrank faulen durch die Feuchtigkeit schneller. Sie können diese in einer Schüssel oder in einem Korb auf die Küchentheke stellen.
  • Brot hält bei Raumtemperatur und in einer versiegelten Plastiktüte am längsten. Die Lagerung im amerikanischen Kühlschrank beschleunigt den Dehydratisierungsprozess und lässt es schneller verfallen.
    Vielleicht haben Sie davon gehört, dass Batterien im amerikanischen Kühlschrank diese länger haltbar machen. Das ist falsch. In der Tat kann extreme Kälte sie weniger lange haltbar machen.
  • Die Lagerung von Tomaten im amerikanischen Kühlschrank kann deren Geschmack verstärken und sie schneller faulen lassen. Stellen Sie sie am besten in einer Schüssel auf die Küchentheke.
  • Lagern Sie Kaffee außerhalb des amerikanischen Kühlschranks in einem trockenen und luftdichten Container im Schrank.
  • Die meisten Kürbisse, besonders die mit dickerer Haut, halten bis zu einige Monte in der Vorratskammer.
  • Honig ist das einzige Nahrungsmittel das nicht verdirbt und nicht gekühlt werden muss.
  • Die meisten Kuchen müssen nicht gekühlt werden. Wenn dieser ungefroren ist oder Buttercreme oder Ganache-Guss besitzt, dann können Sie diesen für etwa 3 Tage in einem luftdichten Container aufbewahren.
  • Ungeschnittene Melonen halten am besten auf der Küchentheke oder an trockenen Lagerräumen.
  • Unreife Bananen sollten zum Reifen bei der Küchentheke an einem Bananenhacken aufgehängt werden. Reife Bananen können im amerikanischen Kühlschrank oder der Gefriertruhe gelagert werden um ein weiteres Reifen zu verhindern.
  • Ketchup und Senf kann für etwa einen Monat in einem Schrank ohne Kühlung aufbewahrt werden, denn diese enthalten Säuren, die das Wachstum von Bakterien hemmt.
  • Erdnussbutter benötigt keine Kühlung und kann für Monate im Schrank aufbewahrt werden, es sei denn sie ist organisch.
  • Kochöl kann in der Vorratskammer aufbewahrt werden, Nussöl ausgeschlossen.
  • Äpfel, Pfirsiche, Nektarinen und Birnen können in einem Korb in Ihrer Vorratskammer gelagert werden und halten etwa eine Woche.

Image courtesy of Sommai at FreeDigitalPhotos.net

Administrator