Amerikanischer Kühlschrank Retro: 6 einfache Strategien für eine einfache Kühlschrankreinigung

Ein amerikanischer Kühlschrank Retro geöffnet, kann einen unangemehmen Geruch entgegen geben und sie wunderten sich auf einmal, wann Sie diesen das letzte Mal richtig gereinigt haben? Wenn ja, dann sind Sie nicht alleine. Dieses große Gerät in einem tip-top Zustand zu bewahren scheint eine entmutigende Aufgabe zu sein, doch wenn man einigen einfachen Strategien folgt, dann können Sie dies ganz einfach erledigen!
Reinigungsexperte Melissa Maker, Gründer von Clean My Space, teilt sechs einfache Wege um ein amerikanischer Kühlschrank Retro stets frisch zu halten.

Amerikanischer Kühlschrank Retro richtig gereinigt

    Ein amerikanischer Kühlschrank Retro kann einfach gereinigt werden

  1. Ein amerikanischer Kühlschrank Retro und sein bester Freund Natron
    Unterschätzen Sie nicht die Bedeutung von Natron!
    „Wechseln Sie Ihre Natron Box alle drei Monate um Gerüche fern zu halten,“ sagt Maker. „Es ist eine einfache Strategie um ein amerikanischer Kühlschrank Retro frisch riechen und das Essen gut schmecken zu lassen.“
    Der Reinigungs-Guru erklärt, dass Natron Gerüche und Geschmäcker aufnimmt, sodass Sie sich nicht um das Aroma von beispielsweise Braten kümmern müssen, welches eventuell alle anderen Produkte durchdringt.
  2. Wischen Sie Verschüttetes auf
    Sollten Sie je Hühnchen aufgetaut haben und vergessen haben dieses erst auf einen Teller zulegen, dann kennen Sie wahrscheinlich diesen zähen, bakterienbefüllten Saft, der während dem Auftauprozess entkommt. Anstatt diesen dort für immer schmoren zu lassen (bääh!), wischen Sie diesen sofort auf, sagt Maker.
    „Wenn jemand mit der Milch oder dem Ketchup übereifrig war, dann wischen Sie es sofort auf. Verhindern Sie ein Verteilen. Dies schützt die Regale vor Schmutz,“ merkt sie an.
  3. Reinigen Sie den Boden und die Seiten von Flaschen
    Bevor Sie die Barbecue Soße oder das Ahornsirup einräumen, wischen Sie die Seiten und den Boden der Flaschen, da diese oft die Schuldigen sind, wenn es zur Sauberhaltung Ihrer Regale kommt.
  4. Vernachlässigen Sie nicht das Obst- und Gemüseregal
    Maker sagt, dass sie jedes Mal durch das Obst- und Gemüseregal schaut, wenn sie neue Lebensmittel nach Hause bringt.
    „Ziehen Sie die geschmacklosen Gegenstände heraus und entsorgen Sie diese,“ rät sie. „Manchmal wird ein grüner Paprika oder Grünkohl nicht gegessen und verdirbt am Boden. Diese Dinge riechen, werden braun und erzeugen dann eine Flüssigkeit. Besser man kümmert sich einfach darum.“
    Maker rät zudem das Obst- und Gemüseregal mit Papiertüchern auszulegen, welche Verschüttungen aufnehmen wenn sie passieren.
    „Manchmal können die kleinsten Dinge einen Großes verhindern,“ bemerkt sie.
  5. Entnehmen Sie alles für eine große Reinigung
    Wenn es an der Zeit für ein ernstes Auswaschen ist, dann entnehmen Sie alles aus dem Kühlcshrank und sortieren Sie was Sie behalten möchten und was weggeworfen wird, sagt Maker.
    „Oeffnen Sie Gläser und schauen Sie, wie alles ausschaut und riecht, bevor Sie es zurück tun,“ sagt sie. „Nutzen Sie dann ein allzweck Desinfektionsspray um das Innere zu reinigen, wärend Ihre Regel in Seifenwasser einweichen. Legen Sie alles auf organisierte Weise zurück und idealerweise bleibt es dann auch so.“
    Wenn Sie Ihre eigene Reinigungslösung erzeugen möchten, so empfiehlt Maker drei Teile: Wasser, Alkohol und ein Spritzer Geschirrspülmittel.
  6. Vergessen Sie nicht den Boden und die Decke
    Der obere Teil vom amerikanischer Kühlschrank Retro ist ein beliebter Ort zur Lagerung, von Kochbüchern über Frühstücksflocken bis hin zu kleinen Geräten und Backwaren. Leider handelt es sich auch um einen Haupt-Staubansammler.
    „Nehmen Sie alle Gegenstände mehrmals pro Jahr herunter und wischen Sie den Staub,“ sagt Maker. „Sie sollten auch ein amerikanischer Kühlschrank Retro ausstechen und die Windungen staubsaugen. Es dauert nur wenige Minuten und macht einen großen Unterschied.“
    „Staub sammelt sich dort an, wo der Ventilator sitzt,“ sagt sie, „und wenn es Luft einzieht, muss der Motor härter arbeiten. Es kann ein lautes Brummen erzeugen. Auch wenn Sie ein energiesparendes Modell haben, es kann nicht effizient arbeiten, wenn die Windungen voller Staub sind.“
    Konstantes Reinigen bedeutet nicht immer Spaß. Wenn Sie sich aber regelmäßig darum kümmern, dann kommen Sie mit zwei größeren Reinigungen pro Jahr weg, sagt Maker. Frohes Putzen!

Image courtesy of Rakratchada Torsap at FreeDigitalPhotos.net

Administrator